Skip to main content

Ein Kabelkanal schwarz schafft Ordnung

Du möchtest einen Kabelkanal schwarz kaufen? Oder einen weißen um Ordnung in den heimischen Kabelsalat zu bringen? Dann lies dir diesen Ratgeber durch um zu erfahren, worauf du beim Kauf achten solltest und wie du den Kabelkanal richtig einbaust!

Doch sieh dir zuerst unsere Kauftipps für dich an:

Was ist ein Kabelkanal überhaupt?

Kabelkanal heißen die meist aus Kunststoff oder Metall gefertigten Teile, in denen elektrische Kabel durch die Wand geführt werden.

Das Problem:

Beim Hausbau werden nur einige wenige Kabelkanäle in die Wände eingezogen. Allerdings sind die meisten Häuser in Deutschland zu einer Zeit gebaut worden, als der Fernseher und das Antennenkabel das Höchste der Gefühle waren. Heute verlaufen unzählige Kabel durch die Wohnung, die irgendwie geordnet und gesichert werden wollen.

Dazu ist ein Kabelkanal in schwarz oder weiß eine hervorragende Wahl, der nicht als Unterputz-Kanal IN die Wand eingebaut werden muss, sondern als Aufputz AUF der Wand befestigt wird. Einen solchen Kabelkanal kannst du zum Beispiel dekorativ an der Leiste entlang verlegen oder über die Zimmerecken an der Decke entlang laufen lassen.

Warum sollte der Kabelkanal schwarz sein?

Kabelkanal schwarz kaufen

Kabelkanal in schwarz kaufen

Ob der Kabelkanal schwarz oder weiß oder in einer anderen Farbe gehalten sein sollte, ist natürlich eine Geschmacksfrage. Wir würden dir zu einem Kabelkanal in schwarz raten, da die dunkle Farbe am Boden nicht auffällt. Obendrein passt sie sich perfekt jeder anderen Farbe deiner Wände und Tapeten an. Ein Kabelkanal in Weiß tendiert dazu, schnell schmutzig und verstaubt zu wirken. Daneben hast du noch andere Optionen, zum Beispiel einen Kabelkanal in Braun, der sich Holzmöbeln prima anpasst oder einen Kabelkanal in Anthrazit.

Je nach Einrichtungsstil kannst du auch einen Kabelkanal aus Metall offen verlegen. So sieht ein Kabelkanal aus Edelstahl in Kombination mit schwarzen Möbeln und Chromelementen unheimlich edel aus. Und wertet dein Home Entertainment-System auch schön auf.

Was du beim Kabelkanal noch beachten musst

Unabhängig davon, ob dein Kabelkanal schwarz, weiß oder andersfarbig ist, solltest du dir überlegen, welches Material für dich in Frage kommt. Zur Auswahl stehen meist Kunststoffe wie PVC und Aluminium. Ein Alu Kabelkanal ist schwerer als PVC, sieht aber auch edler aus. Ein nicht zu vernachlässigender Effekt, wenn du den Kabelkanal offen an der Wand entlang führst.

Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Varianten:

  • Dem Mini-Kabelkanal für ein Kabel
  • Dem Leitungsführungskanal für mehrere Kabel
  • Dem Brüstungskanal für mehrere Kabel, die getrennt voneinander verlaufen
  • Einem Sockelleistensystem mit Möglichkeiten für Steckdosen

Praktisch ist es, wenn der Kabelkanal selbstklebend ist:

Diesen klebst du einfach am gewünschten Ort an der Wand, am Boden oder an der Decke an. Ansonsten musst du zusätzliche Klebestrips kaufen oder ein Modell wählen, das du an die Wand anschraubst.

Wie du den Kabelkanal richtig zuschneidest, kannst du dir hier ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nVTZ7mtAr4U
Beachte, dass ein Kabelkanal aus einem Kabelschacht und einer Kabelabdeckung bestehen sollte. So kannst du die Abdeckung jederzeit leicht entfernen und kaputte Kabel austauschen oder neue Kabel hinzufügen.

Kabelkanal schwarz online kaufen

Ganz gleich ob das Kabelkanal schwarz oder weiß sein soll, aus Kunststoff oder Aluminium. Du findest online die mit Abstand größte Auswahl an Kabelkanälen für jeden Bedarf. Überleg dir vor dem Kauf gut, wie viele Kabel du in deinem neuen Kabelkanal unterbringen musst. Denk dabei auch an zukünftige Geräte, deren Kauf du planst. Dann nimm Maß im Zimmer, damit der Kabelkanal lang genug ist. Alles klar? Dann kannst du den passende Kabelkanal in schwarz oder weiß wählen, in schickem Metall oder in Holzverkleidung – ganz wie du willst!

Beim Kabelkanal schwarz kaufen kann somit nicht mehr Vieles schief gehen und und auch schafft es Ordnung.